News

News – Treaton.SQL Management Lösung für Microsoft SQL Server

Microsoft bietet mit Hilfe von SQL Hochverfügbarkeitsgruppen eine günstige Hochverfügbarkeitslösung: Datenbanken können gegen den Ausfall eines Servers auch ohne teuren zentralen Storage / SAN geschützt werden. Auch die Verfügbarkeit während Wartungen / Patchen eines Servers kann auf diese Weise gewährleistet werden. Die Datenbanken einer Hochverfügbarkeitsgruppe werden auf mehreren SQL Servern (auch transaktional sicher / konsistent) gespeichert. Jeder SQL Server beheimatet ein Replikat einer Datenbank auf seinen lokalen Datenträgern und stellt dieses je nach Konfiguration und Status „primär“ (Lesen / Schreiben) oder auch „sekundär“ (ggf. Lesen) zur Verfügung. Nach einem Failover wird der Status eines sekundären Replikats in den Status primär geändert. Durch einen Failover ergeben sich einige Herausforderungen. Dazu zählen:

  • SQL Agent Aufträge / Jobs
    Nach einem Failover müssen auch die Aufträge für eine Datenbank auf dem Replikat ausgeführt werden, welches schließlich auf einem anderen Server als primäres Replikat zur Verfügung gestellt wird. Dafür ist es notwendig, dass die Aufträge auf allen SQL Servern konsistent konfiguriert sind und stets aktuell gehalten werden.
  • Anmeldungen und Datenbankbenutzer
    Die Anmeldungen und Datenbankbenutzer müssen über alle SQL Server hinweg konsistent konfiguriert werden, damit nach einem Failover auch Zugriffe weiterhin möglich sind.
  • Sicherungen bzw. Backups
    Die Sicherungen einer Datenbank müssen in Abhängigkeit zu dem Ort des primären Replikats erfolgen.

Treaton begegnet diesen Herausforderugen mit einer intelligenten Lösung, welche das Management in Verbindung mit Bordmitteln günstig und zuverlässig übernimmt. Die Komplexität der Hochverfügbarkeitslösung wird so deutlich reduziert. Betriebs- und Wartungsaufwände werden auf ein Minimum gesenkt. Die Treaton.SQL Management Lösung eignet sich insbesondere für Hochverfügbarkeitsumgebungen mit mehreren Hochverfügbarkeitsgruppen, welche aktiv / aktiv auf die beteiligten SQL Server verteilt sind. In Verbindung mit Treaton.Patchmanagement kann die Wartung einer solchen Hochverfügbarkeitslösung vollständig automatisiert gesteuert werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an! Wir zeigen Ihnen gerne unsere Lösung!

News – Treaton.Patchmanagement für Microsoft Umgebungen

Wer kennt es nicht? Das leidige Thema ständig Systeme und Applikationen aktualisieren zu müssen. Wie schön waren die guten alten Zeiten, als Softwarehersteller einmal im Monat eine Sicherheitslücke veröffentlichten.
Heute gehören Sicherheitslücken längst zu den alltäglichen Inhalten der IT-News. Die Zeitspanne bis erste Schadsoftware diese Lücken ausnutzt, ist immer kürzer geworden. Die immer strengeren Datenschutzrichtlinien erfordern längst ein entsprechendes Handeln: Applikationen und Betriebssysteme müssen im Rahmen eines Patchmanagements zügig aktualisiert werden. IT-Abteilungen stehen stets vor der Herausforderung, den Betrieb sicher und stabil zu gestalten.

Treaton bietet eine innovative Lösung: ein ausgeklügeltes und umfassendes Patchmanagement. Wir steigern die Sicherheit und Verfügbarkeit Ihrer Systemumgebung, erhöhen die Quatlität und automatisieren Abläufe vollständig. Dabei setzen wir auf Standardsoftware, um die Lizenzkosten für unsere Kunden auf einem notwendigem Minimum zu halten. Wir senken die Betriebsaufwände, reduzieren die Komplexität und bilden automatisierte Workflows, angepasst an Ihre individuellen Bedürfnisse.

Haben Sie Interesse? Sprechen Sie uns an! Wir stellen Ihnen gerne unsere Lösung vor!